SEO Tipps Titelbild

Einführung

Wer kennt das nicht, dass du versuchst mehr Kunden auf deine Website zu bringen? Vielleicht möchtest du auch nur, dass mehr Personen deinen Blog lesen oder vielleicht gar auf deinem Shop ein Produkt kaufen?
Wir zeigen dir die wichtigsten SEO Tipps unterschieden für eine normale Website (Blog / Firmenwebsite / …) und einen Webshop.

Was ist SEO?

Zugegeben, hier ist mal wieder ein englischer Begriff versteckt. Search Engine Optimization (SEO) – Zu deutsch in etwa: Suchmaschinen Optimierung.
Das heisst, du optimierst deine Website so, dass du bei Suchmaschinen nicht mehr unter Platz 357 auf Seite 30 zu finden bist, sondern wenn möglich bis zu Platz 1 kommst! Und das ohne, dass du irgendwelche Finanziellen mittel benötigst!

Allgemeine Tipps für alle Websites

Niemand mag langsame Websites. Auch die Suchmaschinen nicht! Somit ist es für SEO relevant, die Website schnell zu halten.

Google Page Speed Insights

Google hat ein Tool erstellt, mit welchem du deine Website testen lassen kannst, wie schnell diese auf Desktop / oder Mobilen Geräten geladen wird. Zudem zeigt dir Google an, was die Probleme sind. Wie du diese lösen musst, verraten sie dir hingegen nicht direkt, auch wenn diverse Ressourcen direkt zum Download zur Verfügung gestellt werden.

Hier findest du den Link dazu: Google Page Speed Insights

Desktop

Die Desktop Bewertung in unserem Fall (Momentaufnahme) sieht wie folgt aus:

Für Desktop PC’s also sehr gut optimiert. Natürlich gibt es auch hier gemäss Google eine genauere Auswertung wie die Wertung zu Stande kommt.:

Dies sieht soweit auch nicht sehr schlecht aus, auch wenn es besser sein könnte. Gründe bei uns könnte z.B. eine langsame Firewall sein, dass Optimierungen nicht vollständig ausgeführt wurden etc.

Google gibt natürlich auch gerne Tipps, wie du deine Site optimieren kannst:

Dies ist natürlich ziemlich selbst erklärend bzw. muss je nach dem im Internet entsprechend danach gesucht werden, da du vielleicht eine ganz anderes CMS verwendest als z.B. wir.

Wir empfehlen für Dekstop auf mindestens 85 Punkte zu kommen um eine entsprechend «schnelle» Website zu haben, welche nicht aufgrund der Ladegeschwindigkeit auf einen niedrigen Platz fällt.

Mobile

Auch hier wird aufgeschlüsselt, wie es sich für Mobile Devices verhält. Bei uns aktuell:

Dieses Ergebnis ist ziemlich schlecht. Wir arbeiten jedoch aktuell sehr an unserem Webserver als auch an der Website, damit dies entsprechend besser wird.

Sowie beim Desktop lässt Google hier die Tipps etc. 1:1 anzeigen. Spannend finden wir, dass uns Google hier eigene Codes als schlecht angibt.

Sowohl Desktop als auch Mobile empfehlen wir auf 85 Punkte oder mehr zu kommen.

Pingdom Website Speed Test

Auch dies ist für uns ein wichtiges Tool um den Speed zu bestimmen. Für mich Persönlich sogar eher mehr Favoritisiert als Google Page Speed Insights, da es mir selbst einfach Sympatischer ist.

Hier der Link dazu: Pingdom Webiste Speed Test

Wichtig hierbei ist, dass der Server entsprechend ausgesucht wird, welcher eurem Server-Standort am nächsten ist. Da unser Server in der Schweiz steht, nehmen wir den Server von Pingdom aus Deutschland. Das Problem ist, wenn jetzt ein Server aus z.B. Amerika genommen wird, die Latenz nach Amerika bereits grösser ist und somit das Ergebnis schlechter ausfällt.

Unser Resultat hierbei sieht wie folgt aus:

Dieses Resultat sieht so eigentlich sehr gut. Die Ladezeit sollte unter 1.5s sein. Je kleiner die Page size ist, desto besser, da die Ladezeit somit auch tiefer ist.

Hier gibt es natürlich auch Tipps. Mit der entsprechenden Beschreibung was dies ist. Somit können diese Probleme einfach behoben werden und der Speed erhöht werden.

Weitere Speed Tipps

Nachdem deine Website selber optimiert ist, gibt es natürlich noch weitere Tipps, welche z.B. den Webserver betreffen. Auf diese gehe ich in einem weiteren Post ein.

Verlinkung

Wenn du einen Beitrag schreibst bzw. ein Produkt veröffentlichst, ist es immer wichtig, entsprechend z.B. den Hersteller Link anzugeben oder einen Link zu einer anderen Website mit entsprechend relevanten Inhalt.
Dies ist nicht nur angenehm für deinen Kunden / Leser sondern auch sehr beliebt bei Suchmaschinen.
Somit hast du zwar Links generiert welche wegführen von deiner Website, dies macht diese jedoch noch nicht viel «hochwertiger». Viel mehr bringt es, wenn eine Relevante Seite auch dich verlinkt!
In einem Punkte System könnte man es z.B. in etwa so darstellen:

  • Link weg von deiner Website: + 1 Punkt
  • Link zu deiner Website: +3 Punkte
  • Link weg von deiner Website und von dieser an dich zurück: + 8 Punkte

Natürlich ist dies nur Sinnbildlich gemeint. Es kommt natürlich auch auf den Inhalt von deiner Site als auch der anderen Person / Firma an.
Es bietet also keinen nutzen, wenn du immer über Microsoft Blogst / Microsoft Produkte verkaufst und Apple verlinkst.

Inhalt / Produkte

Je mehr Informationen du anbietest, desto besser gefällt dies einer Suchmaschine. Bei Blogs Empfehlen wir jeweils eine Mindestlänge der Beiträge von jeweils 600 Wörtern. Je länger desto besser!
Natürlich kann man bei Produkten nicht viele Wörter schreiben. Es ist jedoch sinnvoller, das Produkt möglichst genau zu beschreiben sowie möglichst viele Technische Daten etc. dem Kunden zu präsentieren. Versuche wenn möglich nie von einem Hersteller den Produkt-Text 1:1 zu kopieren. Besser den Text nehmen, komplett eigenen Text daraus kreieren und dich von deinen Mitbewerbern somit abheben. Wenn die Möglichkeit besteht, mach auch eigene Bilder vom Produkt.

Die Suchmaschine vergleicht im übrigen die Inhalte der Posts / Produkte. Deswegen sollte sich bei dem ein und selben Produkt / Post entsprechend auch eine Deckung mit z.B. Wikipedia drin sein und nicht z.B. wenn es um Elektrische Energie geht, nur von Wasser geschrieben werden.

Social Media

Versuche deine Zielgruppe auf den entsprechenden Social Media Plattformen zu erreichen. Es bringt dir nichts, z.B. ein Facebook Profil zu haben für deine Firma / dein Shop / dein Blog, wenn deine Zielgruppe gar nicht auf diesen Social Media aktiv ist. Aber Achtung, mach jetzt nicht auf jeder Social Media Plattform ein Profil! Das ist nicht nur zu umständlich sondern auch Kontraproduktiv, da du nicht alle gleich liebevoll behandeln kannst! Wir empfehlen sich für 3 – 4 Plattformen zu entscheiden.

Erstelle den Content / Produkt für Menschen

Schreibe immer so, dass es für Menschen optimal ist. Beginne nicht alles für Suchmaschinen etc. zu optimieren. Denn auch dies wird festgestellt und entsprechend «bestraft». Wenn sich natürlich beides 1:1 deckt ist es noch besser.

Schreibe deine Artikel / Produkte einzigartig wie bereits oben erwähnt, 1:1 kopieren ist nicht gut. Schreibe für jeden Artikel / jedes Produkt einen einzigartigen Text.

Vermeide immer Links wie dieses Beispiel:

beispiel.com/article/272531

Dies ist nicht nur unschön für uns als Menschen sondern auch für’s SEO ist dies sehr schlecht. Um in SEO richtig voran zu kommen, wäre es nun besser ein URL wie im folgenden Beispiel:

beispiel.com/article/eine-mini-beschreibung

Bilder / Keywords

Wichtig ist auch ein Keyword für den Beitrag zu verwenden und dieses in den Titeln als auch im Beitrag / Produktbeschreibung zu erwähnen.
Die Bilder solltest du wenn möglich auch nicht nach der Namensgebung «jlskdsdfi.jpg» sowie ohne «Metatag» etc. dies sollte auch entsprechend gepflegt werden.

HTTPS Pflicht für SEO

Wenn du einen Webshop betreibst, hast du dich sowieso bereits mit Sicherheit auseinander gesetzt und hast bestimmt schon ein HTTPS Zertifikat für deine Website. Viele Kreditkartenistitute schreiben sogar vor, dass ein Shop HTTPS verschlüsselt sein muss, damit sie sich als Zahlungsanbieter anbieten. Solltest du jedoch noch mit HTTP unterwegs sein, schau, dass du schnellst möglich an eine HTTPS Verschlüsselung kommst. Am einfachsten kontaktierst du deinen Hoster und oder Shopsoftware Hersteller, wie du dies am besten bewerkstelligst! Ein solches Zertifikat gibt es von Let’s Encrypt kostenlos. Wird jedoch nicht von jedem Hoster unterstützt. Für Webshops ist unsere Empfehlung jedoch ein Kostenpflichtiges Zertifikat auszuwählen, damit wirst du in der Regel auch «Versichert» sollte aufgrund des Zertifikates eine Transaktion abgehört werden können.

Eintragen bei Suchmaschinen

Für die DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) Region sind vermutlich die beiden wichtigsten Suchmaschinen:

  • Google
  • Bing

Diese solltest du mit dem entsprechenden Webmaster Tool anbinden.
Google als auch Microsoft suchen zwar ständig nach neuen Websites, jedoch kannst du so schneller eingetragen werden als auch die Suchmaschine «Benachrichtigen», wenn neue Inhalte verfügbar sind. Dies ist sehr wichtig für SEO, damit deine neuen Beiträge entsprechend auch gleich in der Suchmaschine verfügbar werden.

Zeit lassen

Lass dir Zeit mit dem ganzen SEO Thema! SEO ist nicht in 2 Tagen erledigt, sondern benötigt neben viel Disziplin auch viel Zeit. Überlege dir diverse Arten einen Artikel zu schreiben oder ein Produkt darzustellen. Schau wie es sich verhält. Um wirklich ein gutes SEO Ergebnis zu erzielen, musst du über ein halbes Jahr immer wieder Beobachtungen anstellen.

Tipps für Blogs

Für jeden Blog ist im Thema SEO wichtig, dass du folgende Punkte beachtest:

  • Einzigartigen Inhalt, welcher sich trotz allem im grossen und ganzen mit anderen decken sollte.
  • Hör auf deine Leser! Wenn die eine Funktion wünschen etc. dann versuch diese einzubauen!
  • Versuche wenn möglich, langfristig eigene Bilder etc. zu verwenden
  • Übertreibe es nicht mit SEO.

Tipps für Shops / Firmenwebites

Auch hier gibt es diverse Inputs, welche wichtig sind:

  • Google Maps Eintrag! Viele Personen suchen über Maps nach z.B. «Coiffeure» und wenn dieser in der Nachbarschaft nicht sichtbar ist dort, dann ist dieser Kunde weg.
  • Versucht die Website so einfach wie möglich zu halten.
  • Schaut, dass ihr eine Mail Adresse @eure-domain.tld habt und nicht @gmail usw. das sieht auch für den Menschen sehr unschön und unprofessionell aus.
  • Shops, schreibt Regelmässig «Blogbeiträge» über neue Produkte usw!
  • Firmen, bietet den Kunden einen Mehrwert! Erklärt z.B. alle Monate ein Produkt von euch oder Materialien, welche ihr verarbeitet etc!
Tags

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.